Schullandheim Klasse 6

Die Klassen 6a und 6b freuten sich schon alle sehr auf das Schullandheim, dass sich direkt an die Pfingstferien anschloss. Eine Woche verbrachten die Schülerinnen und Schüler auf dem „CircArtive-Haus-Hof-Pimparello“. Viel Natur und viel Bewegung prägten die gesamte Woche. Das beste war laut den Kindern aber natürlich der Pool auf dem Gelände.

Tag 1: Nach der Ankunft und der kurzen Einrichtungszeit in den Gruppenhäusern ging es schon mit dem Kletterprogramm los. Am Nachmittag war freie Zeit angesagt und der Pool wurde das erste Mal ausgetestet.

Verdiente Abkühlung

Tag 2: Morgens klettern, mittags Spielenachmittag mit langen und spannenden UNO-Partien und die Begegnung mit vielen Tieren des Hofes.

Tag 3: Morgens wurde wieder fleißig geklettert, danach war aufgrund der hohen Temperaturen nur noch an das Wasser im Pool zu denken. Ein entspannter Schwimm-Nachmittag endete dann mit einem Lagerfeuer und jede Menge Stockbrot.

Klettern am Kletterturm

Tag 4: Den heißesten Tag der Woche hatten wir uns für unseren Ausflug nach Schwäbisch Gmünd ausgesucht. Morgens wurde noch aktiv geklettert, dann ging es mit dem Bus zur längsten Waldmurmelbahn Deutschlands. Der Weg durch den Wald führte uns direkt ins Stadtzentrum von Schwäbisch Gmünd, in welchem die Kinder ein Rätsel zu lösen hatten. Danach gab es freie Shopping-Zeit und jede Menge Eis. Dann ging es mit dem Bus zurück zum Hof.

Tag 5: Und schon war der Abreisetag gekommen. Nach einem letzten Frühstück wurden die Häuser aufgeräumt und dann ging es schon mit dem Bus in Richtung Heimat.

Wir hatten alle eine wunderbare Woche, haben viel gemeinsam erlebt und werden sicher noch lange an diese schöne Zeit zurückdenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.